Voll im trend – Bananeneis

Heute Abend habe ich die Nachrichten geschaut und war total begeistert von der Wettervorhersage. Die nächsten Tage soll es immer wärmer werden. Bis Freitag dann die 30°C geknackt werden sollen. Mal schauen, ob diese Prognose stimmt. 🙂
Da ich die letzte Zeit nicht so viel von mir hören hab lassen, gibt es auf die Schnelle mal einen kurzen Beitrag für etwas wirklich super leckeres – Bananeneis! Früher war ich eigentlich überhaupt kein Bananenesser, bin es bis heute immer noch nicht richtig, aber in Haferbrei oder zum Beispiel als Eis esse ich die gelbe Frucht dann doch mal ganz gerne. Wie auch bei vielen anderen Sachen kommt es einfach auf die Verarbeitung an 😉
Vor längerer Zeit habe ich mal im Internet herausgefunden, dass man Bananen gut einfrieren kann, wenn sie schon sehr reif sind und dann später weiterverarbeiten kann. Als Vorschlag war zum Beispiel einfach die tief gefrorenen Bananen zu pürieren um daraus Eis zu machen. In letzter Zeit sieht man das Wirklich überall auf Instagram oder auch im Web. Ich, als Schokoliebhaber, mache mir gerne Bananen-Schoko-Eis daraus. Und letztens wurde aus Langeweile und dem Drang etwas zu essen, ein super leckeres… hmm, ich weiß nicht genau wie ich es nennen soll Bananen-Schoko-Eis-Joghurt-Himbeer-Schicht-Dessert im Glas?? Keine Ahnung, auf jeden Fall finde ich es super lecker und für die nächsten Tage ist es bestimmt eine gute Erfrischung und es muss ja nicht unbedingt als Dessert gegessen werden. Als Zwischenmahlzeit macht es sich bestimmt auch gut 😉
Featured image

Falls ihr nicht gerade Bananen im Gefrierschrank habt solltet ihr auf jeden Fall einen Tag vorher welche dort deponieren, damit sie gut durchkühlen können. (Ich breche so vorher schonmal in kleine Stückchen, damit der Mixer oder Pürierstab nicht mehr so super viel arbeit mit den steinhart gefrorenen Bananen hat)

Und so geht’s:

2 gefrorene Bananen mit ca. 1 TL Kakaopulver (Backkakao) mixen bis eine cremige Masse entstanden ist (nicht zu lange sonst ist es nicht mehr gefroren und ihr habt am Ende nur noch geschmolzenes Eis :D). In ein Glas ein paar gefrorene Himbeeren legen und darauf gekühlten (oder auch angefrorenen) Sojajoghurt verteilen. Darauf dann das Bananen-Schoko- Eis geben und darauf wieder Joghurt. Abschließend mit ein paar Himbeeren oder Schokostückchen oder Bananenscheiben dekorieren. 🙂

Ich habe diese Menge alleine gegessen und war danach ziemlich durchgefroren, wer nicht so viel essen möchte teilt sich die Portion vielleicht mit einem lieben Menschen, der auch ein bisschen Abkühlung braucht oder halbiert die Menge einfach 😀

Ich geh dann mal Bananen einfrieren
Eure Verena ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s